LI

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
... das A und O für Ihren Erfolg
texter-head-overlay

Einträge von 2014-02-27

Korrekte Rechtschreibung als Ranking- und Erfolgsfaktor

 

Immer wieder geistert sie durchs SEO-Universum: die Vermutung, dass gute Rechtschreibung und korrekte Grammatik das Ranking verbessern. So war unlängst auch auf seo-united zu lesen: Rechtschreibfehler sind ein Ranking-Faktor! Doch das Ranking sollte nicht der einzige Grund sein, Unternehmenstexte im Web einer Rechtschreibprüfung zu unterziehen. Es geht auch um Professionalität und Vertrauen!  
 
Dass Qualität sich auch im Internet langfristig durchsetzen würde, haben wir wohl alle insgeheim gehofft. Denn wer erinnert sich nicht mit Grausen an die Zeiten, als man bei vielen Suchanfragen noch auf vollgestopfte Websites stieß, auf denen eine unlesbare Ansammlung von Keywords (oft in den abenteuerlichsten Schreibweisen) mit ein paar mageren Bindewörter zusammengehalten wurde? Sowas begegnet mir heute glücklicherweise nur noch selten. Trotzdem frage ich mich manchmal, warum selbst gestandene Firmen der richtigen Rechtschreibung und Grammatik oft so wenig Beachtung schenken. Denn eins sollte man nicht vergessen: Die Firmenhomepage ist oft das Erste, was Ihr potentieller Kunde von Ihrem Unternehmen zu Gesicht bekommt. Und wie heißt es doch so schön: Man bekommt nie eine zweite Chance für den ersten Eindruck! Vor jeder Geschäftseröffnung wird gewienert und arrangiert, bevor das Publikum die neuen Räumlichkeiten betreten darf. Jedes Schaufenster wird regelmäßig poliert, um das Angebot in vollem Glanz erstrahlen zu lassen. Für die Internetseite schustert man hingegen häufig schnell etwas zusammen, "damit erst mal was im Netz steht." Und da man seine eigene Internetseite viel seltener "betritt" als die eigenen Geschäftsräume, werden solche Provisorien leicht vergessen. So kann man bei der ein oder anderen Firmenhomepage auch noch nach Jahren unter manchen Menüpunkten das Baustellenschild "under contstruction" bewundern oder den Tippfehler auf der Startseite.
 
Vor allem beim Angebot von Dienstleitungen ist größte Vorsicht geboten. Denn hier steht das Vertrauen in den Dienstleister im Vordergrund. Wenn ein Dienstleister schon bei seiner Internetseite nachlässig wirkt, könnte das auf seine Arbeitsweise allgemein schließen lassen und den Kunden abschrecken. Eine Dienstleistung erfordert einen Vertrauensvorschuss des Kunden, denn man kann sie vor der Beauftragung weder anfassen noch prüfen. Da tut man gut daran, durch einen professionellen Auftritt zu überzeugen und so das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Denn verquere Formulierungen, wie "hier können Sie sich einen umfangreichen Einblick unserer Firma verschaffen" oder "egal ob es um ein großes fünfstelliges Budget handelt" lassen das Budget Ihres Kunden ganz schnell wieder in seiner Tasche verschwinden.
© Copyright 2018 Nele Al-Osman
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok